Schwarz ist das neue Bunt

Welche Schafe nun die schwarzen sind und ob nicht erst recht die schwarzen eigentlich die sind, welche die bessere Wolle bringen, darüber wollen wir uns hier nicht äussern. Sehr wohl äussern können wir uns aber zum Schwarzen Schaf an der Langstrasse.

Schwer zu sagen, was das Lokal eigentlich ist: eine Kaffeebar mit perfektem Kaffe, feinsten Berlinern und sogar veganen Brioches oder ein Bistro, das mit einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis punktet, oder doch eine Weinbar, welche abends mit einer supergrossen Auswahl an offenen Weinen, tollen Cocktails und interessanten Bieren direkt vom Zapfhahn überrascht? Überraschungen erlebt man im Schwarzen Schaf ohnehin immer wieder. Gerade in der Weihnachtszeit lohnt sich ein Besuch, um die passende Dekoration für schwarze Schafe zu bestaunen. Dazu trinkt man am besten einen BiedermEier: ein unverschämter, warmer Drink mit dem hausgemachten Eierlikör, welcher Körper und Seele gleichermassen wärmt.


Wie auch immer: ein sehr bunter Betrieb, bei dem man den Namen «Schwarzes Schaf» als pure Koketterie bezeichnen kann.