Stolzer Gasthof an erster Lage

Vom «Leue Gärtli» über festliche Säle bis zur gemütlichen Stube und der Red-L Bar: Im Löwen Meilen trifft Tradition auf die Moderne – sowohl architektonisch wie auch kulinarisch.

Wer je durch Meilen gefahren oder von Bord eines Kursschiffs gegangen ist, wird sich gerne des ersten Eindrucks erinnern, den der Bezirkshauptort hinterlässt – den Blick auf die markante Kirche und daneben das imposante Gebäude mit den goldenen Lettern «Gasthof zum Leuen». Der Löwen Meilen ist ein stolzes und vor allem auch altes Haus. Bereits im 15. Jahrhundert soll der Gasthof als Ort der rauschenden Feste und der Lebensfreude gegolten haben.

Ein Ort des Genusses ist der «Leue», wie er von Einheimischen genannt wird, immer noch. 2002 wurde das Gasthaus umgebaut, restauriert und rollstuhlgängig gemacht. Der «Leue» beeindruckt aber nicht nur von aussen, sondern auch innen. Er beherbergt zum Beispiel den prächtigen Jürg Wille Saal mit Deckenmalereien und Stuckdecken aus dem Jahr 1870 und bietet eine schöne Sicht auf den See. Der Festsaal eignet sich für Gesellschaften zwischen 80 und 220 Personen. Kleinere Gruppen von zehn bis 40 Personen finden hingegen im Fähre-, Leue- oder Meilestübli mit ihren 200-jährigen Holzdecken und Holzwänden Platz. Für Apéros bieten sich zusätzlich der alte Gewölbekeller und (bei schönem Wetter) die Seepromenade an.

Das Herzstück des Löwen – und auch dessen ältester Teil – bildet indessen das Restaurant, wo traditionelle Werte auf moderne Gastlichkeit treffen. Hier warten neu interpretierte Klassiker wie Kalbsleberli mit Calvados und Apfelschnitzen oder ein gerolltes Kalbs-Cordon-bleu mit Ofenschinken und Bergkäse auf die Gäste. So nah am See kommen natürlich auch Fischliebhaber zu ihrem Fang, etwa mit Felchenfilets oder Egli im Bierteig. Dies und mehr ist auch in der modernen Red-L Bar mit der gemütlichen Lounge und den langen Holztischen sowie im «Leue Gärtli» erhältlich. Vom Leue Burger über Elsässer Flammkuchen und Fleisch vom heissen Stein bis zu Kalbs-Wienerschnitzel mit Pommes: Verarbeitet werden vor allem regionale und saisonale Produkte und einheimisches Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Unvergesslich wird der Besuch aber nicht zuletzt wegen des Teams um die beiden Gastgeber Lisa und Marcel Bussmann bleiben. Und, wie eingangs erwähnt, wegen des stolzen Bildes, das sich bei der Ankunft bietet.


Restaurant Löwen

Seestrasse 59
8706 Meilen


www.loewen-meilen.ch

Vom Fine Dining an Banketten und Feiern im prächtigen «Jürg Wille Saal» bis zum geselligen Drink an der «Red L» Bar oder dem Lunch im beliebten Leuegärtli direkt am See, der Löwen ist wieder ein Ort rauschender Festlichkeit und Lebensfreude. Das Team vom Löwen Meilen hat viele Möglichkeiten, Ihre Ideen attraktiv umzusetzen.