Brunchen auf Libanesisch

Manusche bin Zaatar. Foul, Shanklish und Fatteh Hommos bil Laban. Geniesser, die je den Nahen Osten bereist oder libanesische Restaurants besucht haben, wissen natürlich sofort, um was es hier geht: libanesische Mezzeh. Mehr noch: Es handelt sich um eine Auswahl von Gerichten, die zum Brunchen im libanesischen Restaurant Le Cédre Maurice an der Nüschelergasse aufgetischt werden.

Ein Rückblick: Aufmerksame Fine To Dine-Leserinnen erinnern sich, dass das Le Cèdre Maurice der jüngste Ableger der libanesischen Restaurants von Cèdre-Gründer und Patron Maurice Houraibi ist. Gepflanzt wurde die jüngste Zeder im März, seitdem sorgt das Lokal für libanesische Genüsse mitten im Zürcher Shopping-Quartier. Neu hinzugekommen ist nun der Sonntagsbrunch: Zwischen 11 und 15 Uhr wird im Le Cèdre Maurice das Frühstücken auf libanesische Art zelebriert. Womit wir zur erwähnten Auswahl von Gerichten kommen, die angeboten werden. Beim Manusche Zaatar handelt es sich beispielsweise um ein Lieblingsgericht vieler Libanesen: Teig wird mit einer Mischung aus wildem Thymian, Sesam, Sumach und Olivenöl bestrichen und dann gebacken. Genossen wird die Rolle mit etwas Ziegenquark, Gurken und frischer Pfefferminze. Foul bezeichnet ein Gericht aus Favabohnen, Shanklish ist ein würziger Käse aus der Levante und Fatteh Hommos bil Laban eine Leckerei, die aus Kichererbsen zubereitet wird.

Alle Speisen werden frisch zubereitet – Maurice und seine Crew verwenden nur hervorragende Zutaten. Auch die Teige werden vor Ort belegt und vom Le-Cèdre-Bäcker Hassan wird gemunkelt, er spreche mit dem Teig. Lust auf mehr? Marashieh, Sojok, Bed min and Tata, Mrabba, Zedernhonig … und dazu ein frisch gebrühter, aromatischer Schwarztee. Aufgetischt werden die Köstlichkeiten übrigens vom äusserst charmanten Service und genossen werden sie in einem ansprechend eingerichteten Lokal mit typisch nahöstlicher Ornamentik. Besser kann ein Sonntag kaum beginnen.


Le Cèdre Maurice

Nüschelerstrasse 31
8001 Zürich


www.libanesisch.ch


Öffnungszeiten
Montag 11.30 - 14.30, 18.00 - 24.00 Uhr
Dienstag 11.30 - 14.30, 18.00 - 24.00 Uhr
Mittwoch 11.30 - 14.30, 18.00 - 24.00 Uhr
Donnerstag 11.30 - 14.30, 18.00 - 24.00 Uhr
Freitag 11.30 - 14.30, 18.00 - 24.00 Uhr
Samstag 11.30 - 15.00, 18.00 - 24.00 Uhr
Sonntag 11.00 - 16.00 Uhr

Die libanesische Qualitätsküche ist frisch, gesund, originell und unverwechselbar. Nicht umsonst gilt sie als die Feinschmeckerküche des Orients. Diesem Ruf möchten wir auch fernab der Heimat gerecht werden. Deshalb kommen im Le Cèdre nur frische Zutaten in die Küche und auf den Teller. Der Chef selbst sucht sie jeden Morgen auf dem Markt aus und sorgt höchstpersönlich für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards. Neuentdecker der arabischen Küche klärt das Le-Cèdre-Team auf Wunsch gerne über Zutaten und Zubereitung der Speisen auf. Die Gastgeberrolle ist tief in unserer libanesischen Tradition verankert. Seit über 22 Jahren sind wir bestrebt, unseren Gästen ein vollkommenes kulinarisches Erlebnis zu servieren. Das Feedback unserer Besucher sowie verschiedene Medienberichte bestätigen uns in diesem Ansatz und motivieren uns, dieser Philosophie treu zu bleiben.