Blick zurück auf einen schönen Sommer

Manchmal stieg das Thermometer im vergangenen Sommer auch für Hitzeresistente über die kritische Grenze. Im Grossen und Ganzen ist die warme Jahreszeit aber für das Wirtshaus St. Jakob mit seinem schönen und grossen Garten ganz nach Wunsch verlaufen.

Mit der neuen Aussenbar konnte das Wirtshaus St. Jakob im diesjährigen Sommer vor allem manch tolles Fussballfest vor und nach den Spielen des Fussballclubs Basel feiern. Und auch wenn kein Heimspiel anstand, genossen die Gäste die lauschigen Sommerabende der Wochenenden.

Beliebter Mittagstisch
Mit saisongerechten Drinks und gutem Essen überzeugte die St.  Jakob-Crew auch in ihrer zweiten Sommersaison ein wachsendes Publikum. Auch der Mittagstisch erfreute sich zunehmender Beliebtheit. Die Menüs ab CHF 19.– haben von der Qualität und der Quantität her nicht nur mit den Erwartungen der Gäste mitgehalten, sondern diese immer wieder auch übertroffen.

Tout Bâle zu Gast
Die erfolgreiche Saison hat den Eindruck verstärkt, dass das Wirtshaus in der Brüglinger Ebene seinem Namen und früheren Ruf wieder gerecht wird. Es ist ein Haus für alle. Jung und Alt, Bauarbeiter und Regierungsrat nehmen wieder den Weg in die Brüglinger Ebene unter die Räder oder unter die Füsse. Ob man zum Essen kommt oder auch nur etwas trinken will, ist dabei zweitrangig. Was zählt, ist die gemütliche und zwanglose Atmosphäre des Hauses, die sie mit positiven Eindrücken und einem guten Gefühl heimkehren lässt.

Qualität lohnt sich
Zudem hat sich herumgesprochen, dass das Team im Wirtshaus St. Jakob auf gute Qualität setzt. Nicht nur beim Fleisch, sondern auch bei anderen Produkten, die wenn immer möglich aus der Region bezogen werden. Dass damit regionale Produzenten unterstützt und die Umwelt geschont werden, ist nur ein Pluspunkt dieser Einkaufspolitik. Ein anderer ist, dass man das dem Essen auch anmerkt. Immer wieder wird Gastgeber Stephan Kohler darauf angesprochen, was ihn und sein Team zu Recht mit Stolz erfüllt.

Und nun der Herbst
In den Herbst- und Wintermonaten will man sich aber nicht etwa zurücklehnen. Die Aussenbar bekommt wieder ihr winterliches Kleid und wird zur Winterbar ausgebaut – unter einem Zelt, das an Wochenenden und bei FCB-Spielen geheizt wird. Dazu passen dann Ergänzungen auf der Getränkekarte wie ein haus- gemachter Punsch oder Glühwein. In diesem Aussenzelt stieg natürlich auch in der aktuellen Wintersaison ein waschechtes Oktoberfest – wie es sich gehört, mit bayrischem Bier, Weisswürsten, Schweinshaxen und Schunkelmusik.

Metzgete und Fondue
Apropos Wurst: Eine richtige Metzgete darf natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen. Am Wochenende vom 8./9. November 2019 gibt’s wieder feine Fleisch- und Wurstplatten mit Sauerkraut und Kartoffeln. Erstmals wird diesen Winter zudem ein Fondue-Stübli eingerichtet. Ein heimeliges und lauschiges Plätzchen im ersten Stock präsentiert sich ganz im Zeichen des Schweizer Traditionsgerichts. Auch hier steht die Zusammenarbeit mit einer lokalen Käserei und örtlichen Metzgern im Interesse der bestmöglichen Qualität.


Wirtshaus St. Jakob

St. Jakobs-Strasse 377
4052 Basel


www.st.jakob-basel.ch


Öffnungszeiten
Montag - Uhr
Dienstag 11.30 - 14.00, 17.30 - 21.00 Uhr
Mittwoch 11.30 - 14.00, 17.30 - 21.00 Uhr
Donnerstag 11.30 - 14.00, 17.30 - 21.00 Uhr
Freitag 11.30 - 14.00, 17.30 - 21.00 Uhr
Samstag 17.30 - 21.00 Uhr
Sonntag - Uhr

Wir geben unser Bestes, um Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns in erholsamer Atmosphäre zu bieten. Geniessen Sie unser kulinarisches Angebot und erlesene Weine im eleganten Restaurant, dem schönen Sommer-Garten oder einem unserer traditionsreichen Bankett-Säle.