Wirtschaft zum Rössli

«Willkommen!» ...

...  ist in der Oberwiler Wirtschaft zum Rössli keine leere Floskel. Wer in der heutigen schnelllebigen Gastronomie Wert legt auf eine persönliche Beziehung zu seinen Gastgebern, fühlt sich im Traditionsbetrieb an der Hauptstrasse 30 sofort zu Hause.

Elisabeth Herren, die mit Ehemann Roland (Bild) im Rössli wirtet, begrüsst und verabschiedet jeden Gast schon an der Tür oder spätestens am Tisch in der gemütlichen, aber dank der geschmackvollen Glasscheiben von Lukas Düblin alles andere als biederen Gaststube. Und wird dann von der liebenswürdigen Estelle oder einem anderen langjährigen Mitglied des Rössli-Teams aufmerksam betreut.

Das Rössli im Herzen von Oberwil befindet sich seit nunmehr 40 Jahren im Besitz der Bürgergemeinde. Ziemlich genau die Hälfte dieser Zeit ist der Betrieb in der Pacht von Familie Herren. Die Wirtschaft verfügt über 40 Sitzplätze im Restaurant und 30 im Düblin-Saal, dessen Wände Bilder des einheimischen Kunstmalers Jacques Düblin schmücken. Wie wichtig das Rössli für das Vereins- und Gesellschaftsleben im «Schnägge-Dorf» ist, beweisen nicht nur die Stammtische im Restaurant, sondern auch die rege Nutzung des Saals im 1. Stock, der Platz für 80 Personen bietet. Und nun, da der Sommer vor der Tür steht, spielt das Rössli seinen besten Trumpf aus: Die stimmungsvolle Gartenwirtschaft für 60 Personen, mit einem geräumigen Parkplatz für Gäste aus der weiteren Region. Wie gesagt: Da sind Sie herzlich willkommen!