Ein Hotel und zwei Restaurants

Wer im Megger Hotel Balm essen geht, hat die Wahl. Da ist einerseits das Gourmetrestaurant La Pistache, wo über Mittag verschiedene Vorspeisen, Hauptgänge, Desserts und Käsespezialitäten auf der Karte stehen und am Abend zwei Gourmetmenüs angeboten werden – eines mit Fleisch oder Fisch und ein vegetarisches. 

Frisch gekocht, perfekt präsentiert

Anderseits lockt das Bistro, wo unter der Woche Mittagsmenüs unter CHF 30.– angeboten werden. Abends liegt dann die Bistrokarte mit verschiedenen Vorspeisen, Hauptgängen und Desserts oder Käse auf. Beiden Lokalen ist gemeinsam, dass Küchenchef Beat Stofer ausschliesslich Frischprodukte verarbeitet und grossen Wert auf eine perfekte Präsentation auf dem Teller legt. Auch die Weinkarte ist im ganzen Betrieb dieselbe mit vielen wunderbaren Schweizer Weinen und Provenienzen aus Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland und Österreich. 


Familiärer Betrieb

«Die Balm» ist aber auch ein kleines, familiäres 3-Sterne-Hotel, dessen Besitzer auf Qualität, feines Essen, beste Weine und einen guten, sympathischen Service achten und eben die Hälfte der Hotelzimmer renoviert haben. Leicht erreichbar ist sie auch, denn die Bushaltestelle liegt vor dem Haus und die Region bietet viele Ausflugsmöglichkeiten. Während den warmen Monaten wird auf der schönen Blumenterrasse serviert, mit Blick auf den grossen Swimmingpool im Garten und die Innerschweizer Bergwelt. 


Hotel Restaurant Balm

Im Hotel Balm werden Sie mit viel Kulinarischem verwöhnt. Für den Gaumen, aber auch für's Auge. Der passende Wein dazu darf natürlich nicht fehlen. Auf der Weinkarte findet man ein vielfältiges Angebot, das jeden Geschmack trifft. Auf Detailpflege, gutes Preis Leistungsverhältnis und höchste Gästezufriedenheit wird im Hotel Balm besonders geachtet. Denn das ist für wiederkehrende Gäste das Wichtigste.

Balmstrasse 3
6045 Meggen


www.balm.ch