Frische Zutaten in alter Fabrik

Die Geschichte begann im Jahr 1851 mit den beiden Spinnereien «untere Spinnerei» im Unteraathal und «obere Spinnerei» im Oberaathal. Zuerst Konkurrenten, fusionieren die beiden Spinnereien nach dem grossen Börsenkrach im 20. Jahrhundert zu den «Vereinigten Spinnereien A. G. Aathal».

Heute wird in der Fabrik nicht mehr gesponnen und gewebt, aber mit viel Anspruch werden Gastronomie, Kulinarik und eine Barkultur auf höchstem Niveau geboten.


Fern der Hektik

Der lauschige Garten im grosszügigen Hof hinter der ehemaligen Fabrik lässt uns die Hektik der Strasse durch das Aathal vollends vergessen. Das leichte Rauschen des Bachs und das satte Grün des Waldes und der zwei grossen Birken inszenieren Natur pur.


Im Restaurant wird ein kreatives Angebot an frisch gekochten Gerichten serviert. Ob es nur ein kleiner Snack, ein marktfrischer Salat, zartes Gemüse, frische Pasta oder ein saftiges Stück Fleisch sein soll: Für jeden Geschmack und Anspruch findet sich auf der Karte das passende Angebot.


Tatar, Burger oder Brunch?

Tatar-Fans müssen sich den Montag im Kalender anstreichen: Dann wird in der Spinnerei ein – je nach Vorliebe – vegetarisches Tatar oder eines aus bestem Rindfleisch à discrétion serviert. Am Dienstag wiederum kommen die Burger-Fans auf ihre Rechnung und jeden Sonntag ab 09.30 Uhr serviert das Team ein reichhaltiges Brunchbuffet mit kalten und warmen Speisen, die jedes Bruncher-Herz höher schlagen lassen. 


Neue Spinnerei

Industrie trifft Kulinarik Neues Leben ist erwacht in den Räumen der ehemaligen Baumwollspinnerei Aathal. Wie die Patrons der Familie Streiff ihr Spinnerei-Unternehmen immer mit höchstem Qualitätsanspruch und viel Persönlichkeit führten, geben auch wir unseren maximalen Einsatz für Ihr Wohlbefinden bei uns im Restaurant, im Garten oder an der Bar.

Zürichstrasse 17
8607 Aathal-Seegräben


www.neue-spinnerei.ch