Tradition trifft auf Moderne

Seit rund 600 Jahren werden im Löwen Meilen rauschende Feste gefeiert. Kein Wunder: Die wunderschönen Säle mit alten Malereien und Stuckdecken laden geradezu dafür ein. Alles andere als altbacken ist aber, was aus der Küche kommt.

Restaurants werden bisweilen als Traditionshaus bezeichnet, auch wenn sie noch gar nicht so viele Jahre im Gemäuer haben. Gewicht bekommt der Begriff hingegen, wenn ein Lokal für mehrere hundert Jahre als Gaststube gedient hat. Wie im Fall des Löwen Meilen: Schon im 15. Jahrhundert, vor also rund 600 Jahren, wurden im «Leue» angeblich rauschende Feste gefeiert. Diese Tradition wird bis heute aufrechterhalten: Das auffallend stolze Haus direkt neben der Kirche in Meilen bietet sich perfekt für Hochzeitsfeiern, Geburtstagsfeste und ausladende Bankette an. Eine besondere Note erhalten sie, wenn bei schönem Wetter der Apéro an der Seepromenade direkt am Wasser genossen wird. Spielt das Wetter hingegen nicht mit, beherbergen eindrückliche Banketträumlichkeiten die Gäste. An schönen Sälen fehlt es im «Leue» nicht: So finden im Jürg-Wille-Saal mit seinen prächtigen Stuckdecken und Deckenmalereien 80 bis 220 Gäste Platz. Für kleinere Gesellschaften zwischen 10 bis 40 Personen bieten sich das Fähre-, das Leue- oder das Meilenstübli an; auch sie warten mit über 200-jährigen Wänden und Decken auf. Trotz jahrhundertealter Tradition sind die Gastgeber des «Leue» nicht stillgestanden: 2002 wurde das gesamte Haus restauriert und rollstuhlgängig gemacht. Werfen wir noch einen Blick in den ältesten Teil des Hauses. Hier befindet sich die Küche und was hier gekocht wird, ist alles andere als altbacken: Verwendet werden möglichst frische, regionale und saisonale Produkte und ausschliesslich Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Neben Klassikern wie dem Kalbs-Wienerschnitzel, Eglifilets im Bierteig, Kalbsgeschnetzeltem «Zürcher Art» und dem beliebten Fleisch vom heissen Stein warten auch saisonale Empfehlungen auf die Gäste. Den kleinen Hunger stillen in der Red-L-Bar hingegen die «Leue Häppli». Kurz: Egal ob für Lunch, Fyraabig-Bier oder Schlummertrunk, ausladende Bankette oder den kleinen Hunger finden Gäste im Restaurant, der Red-L-Bar oder bei Sonnenschein im Leue-Gärtli wie vor 600 Jahren jederzeit das Passende, um genüsslich das Leben zu zelebrieren.

Löwen Meilen

Der Gasthof zum Löwen in Meilen ist seit dem Mittelalter eine Taverne alten Rechts. Das Haus wurde im Jahr 2002 renoviert und rollstuhlgängig umgebaut. Zentral gelegen neben der Kirche und gegenüber der Schifflände mit Seepromenade in Meilen. Wir verbinden das traditionelle mit der Moderne - nicht nur architektonisch, sondern auch kulinarisch. Sehen Sie sich unsere Räume und unser Angebot an, oder besser noch, lassen Sie sich bald von uns verwöhnen.

Seestrasse 595
8706 Meilen


www.loewen-meilen.ch