Spitzenköche in Feierlaune

Mit einem kulinarischen Wanderzirkus feiert die Zeitschrift marmite 2019 ihr 60-jähriges Bestehen. Erster Halt: das legendäre Stucki in Basel.

Als im Sommer 1959 in Zürich der Club kochender Männer gegründet wurde, hat wohl kaum jemand gedacht, dass sowohl der Club wie auch die dazugehörige Vereinszeitung ganze sechs Jahrzehnte überdauern würden. Aus der Zeitung, welche die Hobbyköche damals schlicht «marmite» – französisch für Kochtopf – nannten, ist ein Magazin geworden, das die Schweizer Kulinarikszene über all die Jahre begleitet und mitgeprägt hat.

Um das Jubiläum zu feiern, hat marmite einen kulinarischen Wanderzirkus auf die Beine gestellt, der an einigen der besten Stationen der Schweizer Spitzengastronomie Halt macht. Der erste Abend fand am 11. April in Tanja Grandits’ Stucki in Basel statt. Küchenchef Marco Böhler – notabene ein ehemaliger Gewinner des Nachwuchswettbewerbs marmite youngster – verzauberte die Gäste mit acht Gängen, die unterschiedliche Dekaden des Fine Dinings repräsentierten. So reichte die Palette von der legendären Kalbshaxe aus der Zeit des Hans Stucki bis hin zu modernen Klassikern von Tanja Grandits wie etwa der spannenden Kombination aus Lachs, Rüebli und Miso.

Nach dem gelungenen Auftakt des Jubiläumsjahrs freut sich das marmite-Team auf weitere einmalige Abende bei Spitzenköchen wie Andreas Caminada, Silvio Germann, Patrick Mahler, Laurent Eperon, Jörg Slaschek und Sven Wassmer. Sie alle zeigen ihre ganz eigenen Interpretationen von sechs Jahrzehnten Schweizer Kochkunst. Lassen Sie sich überraschen – und feiern Sie mit!