21.Okt

Restaurant Wanderruh

Moules und Bramboračka

Wanderruh – das tönt eher nach Berggasthaus als nach Quartier-Beiz. Aber unser kleines Restaurant im Gundeldinger Quartier ist jederzeit einen Ausflug wert, sei es zu Fuss, mit dem Fahrrad oder dem öffentlichen Verkehrsmittel.

Viele unserer Gäste wandern von weit her ins Gundeli, um unseren Geheimtipp, der längst keiner mehr ist, zu geniessen: das Riesen Cordon bleu vom Kalb mit Pommes Alumettes. Hergestellt natürlich mit Kalbfleisch der Metzgerei Jenzer und gefüllt mit geräuchertem Beinschinken und Rohmilchkäse aus dem Toggenburg. Ein Traum!

Die Wanderruh hat aber noch viel mehr zu bieten. Ganz aktuell sind im Herbst und Winter die klassischen Moules Marinières. Oder, wenn Sie es lieber östlicher mögen, probieren Sie doch einmal unser währschaftes Szegediner Gulasch mit Hefeknödeln. Auch andere Spezialitäten aus Osteuropa – zum Beispiel «Bramboračka», eine böhmische Kartoffelsuppe mit Pilzen, finden Sie auf unserer Karte. Die meisten Gerichte sind übrigens frei von Gluten, was viele Gäste besonders schätzen.

Und alle Gerichte, sogar das «Riesen Cordon bleu», gibt es in der Wanderruh als grosse oder kleine Portion. Denn nicht jedes Wanderers Appetit ist gleich gross. Und abschliessend noch etwas, das uns von den meisten Berggasthäusern unterscheidet: Der Montag ist kein Ruhetag!

Wandern Sie also ins Gundeli und ruhen Sie sich bei uns aus. Einen schöneren Rastplatz finden Sie nirgends!