21.Okt

Restaurant Löwenzorn

Bodenständige Schweizer Küche

Das kulinarische Angebot in den heimeligen Gaststuben am Gemsberg ist auf regionale Spezialitäten ausgerichtet, pflegt aber auch Schweizerische Bräuche. Unter dem Motto «Schwyzer Kuchi – lyycht & boodeschtändig»

Geheimnisvoll wie die Herkunft ihres Namens ist auch die Geschichte der Liegenschaft am Gemsberg im Herzen der Grossbasler Altstadt. Seit der ersten urkundlichen Erwähnung im 13. Jahrhundert sind ihre traditionsreichen Räumlichkeiten zu einem lebendigen Zentrum aktiver Basler Volkskultur gewor- den. Studentenverbindungen, Fasnachtscliquen und andere Brauchtumsvereine treffen sich hier das ganze Jahr über zu ihren Übungen und geselligen Zusammenkünften.

Wie bei Grossmuttern
Der «Zorn», wie er unter Einheimischen liebevoll genannt wird, ist ein Traditionslokal mit gemütlichem Ambiente, authentisch, lebendig, ungezwungen, unkompliziert und herzlich. Man fühlt sich einfach wohl und wie zuhause. Das liegt auch am Essensangebot: Typische, teils einfache Schweizer Gerichte, wie man Sie bei Grossmuttern noch gekannt hat, neu interpretiert und zeitgemäss gekocht. Viel Wert wird unter anderem auf die Fleischherkunft und die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten gelegt. Im «Laiezorn» wird Ihnen 100 Prozent Jenzer Natura Fleischqualität serviert. «Es macht Spass, Produzenten und Lieferanten persönlich zu treffen und zu kennen. Zu wissen, woher unsere Produkte stammen und die Gewissheit zu haben, dass man täglich einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet, das ist stets eine tolle Motivation für uns», so die Verantwortlichen des «Zorn».

Wild darf nicht fehlen
Nun, da der Herbst Einzug gehalten hat, werden unseren Gästen neben den Ganzjahres-Klassikern wie Älplermagronen und Hackbraten auch wieder saisonale köstliche Wildgerichte und Käsefondue serviert.




Stilvolle Räumlichkeiten
Der Löwenzorn ist das Haus «zem Ässe, Dringge und Fyyre». Sei es der Intarsiensaal, der Löwen- oder der Zunftsaal: Die verschiedenen Räumlichkeiten bestechen alle mit ihrem ganz eigenen Charme. Feiern Sie in diesen stilvollen und ehrwürdigen Räumen Ihr privates Fest, ein Jubiläum oder eine Firmenfeier. Bei der Organisation steht Ihnen das Löwenzorn-Team tatkräftig zur Seite und stellt Ihnen neben dem «Löwenzorn-Winterspecial» Ihr individuelles Menü gerne zusammen.

Traditioneller Weihnachtshof
Während der Wintermonate verwandelt sich der Innenhof zum traditionellen «Weihnachtshof». Seit Jahren gehört er zum festen Bestandteil des vorweihnachtlichen Basels, eingebettet in sein traumhaftes Altstadtensemble. Lichter funkeln, der Santiglaus kommt vorbei und der frische Glühwein verbreitet einen herrlichen Duft über Spalen- und Gemsberg. Für alle Fans der urchigen Schweizer Küche gibt es nach dem weihnachtlichen Apéro das sämige Königskäse-Fondue von Schwingerkönig Nöldi Forrer.

Fondue Chinoise zum Sylvester
Zu Silvester wird‘s bunt im Löwenzorn. Auch dieses Jahr begleitet Sie – typisch schweizerisch – ein Fondue Chinoise ins neue Jahr. Zum Start gibt es einen gemischten Salat und für alle, die es klassisch mögen, wird zum Schluss die Fleischbouillon traditionell in Suppentassen serviert. Als Krönung schliesslich wird draussen im Hof das Dessertbuffet à discrétion aufgebaut. Um Mitternacht wird Ihnen ein Schweizer Schaumwein serviert, damit Sie auf das neue Jahr anstossen können. So sieht das Löwenzorn Silvesterangebot à discrétion für nur CHF 79.50 pro Person aus – die Plätze sind beschränkt, bitte reservieren Sie frühzeitig.