8.Mai

Klein, aber gross im Geschmack

Die Micro Leaves – oder Micro Greens, wie sie auch genannt werden – sind zur Zeit der Renner.

Noch werden sie meist in den Profiküchen und im eher gehobenen Segment der Gastronomie als wunderbare Ergänzung verwendet. Doch die Idee ist, dass es die «kleinen Grünen» auf die Teller im Alltag schaffen. Denn die kleinen Pflänzchen haben es in sich. Sie sind nicht nur gesund durch die geballte Kraft der Vitamine, sie überzeugen auch durch Geschmack und Optik. Die satten Grüntöne in Kombination mit leuchtendem Violett setzen Akzente und geben einer Suppe, einem Risotto, einem Burger oder einem Sandwich eine besondere Note. In Salaten sind sie die willkommene Abwechslung und als Beigabe in einem Menu weit mehr als nur Dekoration.

Natürlich – aus Schweizer Produktion
Die Eschbachs, Gemüseproduzenten in fünfter Generation in Füllinsdorf, haben sich für Innovation entschieden. Sie sind die Ersten, die sich an den Anbau der Powerpflänzchen in grösserer Menge gewagt haben. Sie pflanzen dreissig verschiedene Sorten Micro Leaves an – von Amarant, Basilikum, Broccoli, Erbsen, Randen, Rucola über Sauerampfer, Kohlrabi, Sonnenblumen, Koriander, Kresse bis hin zu Senf und Sellerie. Beliebt sind auch die speziellen Sorten wie die roten Mizuna-, die nach Anis und Zimt, die Shungiku-, welche leicht scharf und süsslich, die Shiso-, die nach Zitrone und Minze und die Sakura-Pflänzchen, welche feinwürzig schmecken.

Gesund? Na und?
Micro Leaves sind natürliche Kleinpflanzen. Sie wachsen in Erde oder auf Substrat und brauchen das Licht und die Luft für ihre Entwicklung. Sie sind reich an Vitamin A, C, E und K und enthalten wertvolle Antioxidantien, ein Vielfaches mehr als ihre grossen Verwandten! Es macht Spass, die verschiedenen Geschmacksvarianten herauszuschmecken und damit zu experimentieren, sei dies im Profi-Bereich oder in der eigenen Küche. Was harmoniert womit? Und in welcher Kombination entsteht ein Überraschungseffekt? Kombinieren Sie mutig, von der Vorspeise bis zum Dessert!

Freuen Sie sich, wenn bei Ihrem nächsten Restaurantbesuch eine attraktive Dekoration oder eben eine solche Geschmackskomponente Ihren Teller ziert und schieben Sie diese nicht beiseite. Sie könnte Ihnen guttun!
It’s green, it’s clean, it’s perfect!