swica werbung Werbung
Natale al da Roberto
Weiterlesen

Natale al da Roberto

Weihnachten kommt mit Bestimmtheit auch dieses Jahr, und damit ist es Zeit geworden, die damit verbundenen Festessen zu organisieren.


Aroma nun auf der Lyss
Weiterlesen

Aroma nun auf der Lyss

Zu den Sehenswürdigkeiten Roms, der «Ewigen Stadt», gehören unbedingt auch die Trattorien der Quartiere Trastevere und Trionfale. Da tafelte Fellini gerne und dort hat unser Gastgeberpaar Stefano und Stefania Giovannini die Geheimnisse der Küche vor Ort erkundet.


Apulien liegt beim Spaltentor
Weiterlesen

Apulien liegt beim Spaltentor

Für die Mittagspause, nahe bei Geschäft, Büro oder Uni, bietet das Apulia am Spalentor einen Lunch mit Salat und feiner Pasta zum günstigen Preis von CHF 19.–, auf Wunsch an weissen Tischen auf dem sonnigen Boulevard. Reservieren empfiehlt sich auch am Abend, wenn die Ambiance des vertrauten Restaurants Charon mit dunklem Täfer, Buntglasfenstern und eleganten Leuchtern den Flair des Jugendstils aufleben lässt. Wo sonst findet man diese Kombination: ein Hauch von Wien und Paris mit dem Feinsten aus den Töpfen des Südens?


Italienische Oase im Herzen der Stadt
Weiterlesen

Italienische Oase im Herzen der Stadt

Seit vierzehn Jahren findet man zwischen dem Basler «Zolli» und der Heuwaage mediterranes Ambiente inmitten der pulsierenden Stadt.


Estate e sole nel Ramazzotti
Weiterlesen

Estate e sole nel Ramazzotti

Die Produkte aus der italienischen Bierbrauerei Collesi zählen schon lange zu den Favoriten der Gäste im Restaurant an der Hutgasse. «Wegen Grosserfolg» wird nun auch der «Italia»-Abend wiederholt.


La vita è bella
Weiterlesen

La vita è bella

Das Ristorante Da Roberto am Bahnhof Basel SBB ist seit Jahrzehnten bekannt für authentische Gerichte und hervorragende Weine aus allen Regionen Italiens. Um seinen Gästen den kulinarischen Reichtum unseres südlichen Nachbarlandes näherzubringen, lädt Gastgeber Dino Tavormina (Bild oben) immer wieder zu Streifzügen durch die Gastronomie der verschiedenen Landesteile ein. So geht die Reise im kommenden Herbst nach Sizilien; der Juni steht heuer jedoch ganz im Zeichen Sardiniens.