Erholung zwischen Stadt und Land

Ein grosses grünes Dorf mit kurzen Wegen ins urbane kulturelle Zentrum am Basler Dreiländereck – das ist Riehen. Wer der bundesrätlichen Empfehlung von «Ferien in der Schweiz» Folge leistet, gönnt sich diesen Sommer idealerweise ein paar erholsame Tage in dessen gemeindeeigenem Landgasthof.

Das Hotel Restaurant Landgasthof liegt im Riehener Dorfzentrum, direkt gegenüber der markanten Kirche St. Martin mit ihrem Turm aus dem 14. Jahrhundert und inmitten gediegener Landsitze und historischer Bauernhäuser. Das «grosse grüne Dorf», wie die Riehener ihre Heimat auch nennen, ist aber alles andere als ein stadtnahes Ballenberg. Moderne Wohn- und Geschäftsbauten machen Riehen zum lebendigen Dorf mit urbanem Flair. Sein pulsierendes Zentrum mit Läden, Restaurants und Cafés ist mit Strassen und durch öffentliche Verkehrsmittel optimal mit den umliegenden Gemeinden und dem kulturellen Zentrum Basel verbunden.

Grenzüberschreitender Landschaftspark
Riehen verfügt zudem über prächtige Parkanlagen, die zum entspannten Flanieren und Verweilen einladen und den stimmungsvollen Rahmen für unzählige Freizeitaktivitäten oder kulturelle und gesellige Anlässe bilden. Über die Gemeindegrenzen hinaus erstreckt sich der Landschaftspark Wiese, das grösste Erholungsgebiet in der Agglomeration Basel. Grosse Waldflächen bedecken das Gemeindegebiet. Ein Teil davon wird bis heute landwirtschaftlich genutzt und trägt zum besonderen Mix aus städtischem und ländlichem Lebensgefühl bei.

Kunstmuseum vor der Türe
Diese bevorzugte Lage macht den gemeindeeigenen Landgasthof zum idealen Ausgangspunkt für landschaftliche Erkundungen und kulturelle Entdeckungsreisen in der Region. Und man muss nicht einmal in die Ferne schweifen, um ein besonderes Juwel zu besuchen. Die Fondation Beyeler, untergebracht in einem spektakulären Bau des renommierten Architekten Renzo Piano und das bestfrequentierte Kunstmuseum der Schweiz, liegt praktisch vor der Hoteltür und lockt mit hochkarätigen Sonderschauen Kunstliebhaber aus aller Welt nach Riehen. Aktuell und noch bis am 26. Juli 2020 wird dort die Ausstellung mit den ikonischen Landschaftsbildern des US-Künstlers Edward Hopper gezeigt.

Pauschalpaket und gutes Essen
Die 20 Zimmer des Hotels Landgasthof sind mit allem zeitgemässen Komfort ausgestattet und in angenehm frischen Farbtönen gehalten, die den Räumen eine entspannte Atmosphäre verleihen. Übernachtungsgäste erhalten beim Check-in für die Dauer ihres Aufenthalts die BaselCard, welche zahlreiche Leistungen gratis oder mit Ermässigung beinhaltet. Aber auch die Gastgeber selber halten nicht hinter dem Berg mit interessanten Pauschalangeboten. Diese umfassen beispielsweise Mahlzeiten-Arrangements oder gewähren für den Besuch der Fondation Beyeler 50 Prozent Rabatt. Und nicht zu vergessen: In den Restaurants, Stuben und Sälen sowie auf den Terrassen des Hauses lässt sich trefflich speisen! Neben den preiswerten Wochenmenüs setzt Küchenchef Geoffroy Wiesser regelmässig wechselnde kulinarische Highlights auf die Speisekarte. Der August beispielsweise lockt mit raffinierten Salaten à la mode de Caesar, à la grecque oder Gourmet Style.


Landgasthof Riehen

Baselstrasse 38
4125 Riehen


www.landgasthof-riehen.ch


Öffnungszeiten
Montag 09.00 - 23.00 Uhr
Dienstag 09.00 - 23.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 23.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 23.00 Uhr
Freitag 09.00 - 23.00 Uhr
Samstag 09.00 - 23.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 23.00 Uhr

Willkommen im Hotel Restaurant Landgasthof Riehen Wenige Meter von der Fondation Beyeler entfernt ist das Gasthaus mit seinen Restaurants und dem Hotelbetrieb seit Jahrzehnten eine wichtige Konstante im gesellschaftlichen und kulturellen Leben des «grossen grünen Dorfs Riehen». Mit dem Leitsatz «Kreativität in der Kontinuität» sorgt das erfahrene Team nicht nur dafür, dass die Gastronomie auf einem hohen Niveau mit Genussmomenten überzeugt, sondern setzt auch zusätzliche kreative Akzente. So bietet die Gaststube gut bürgerliche Gerichte an, während in den anderen Restauranträumen eine Auswahl an Speisen im Plattenservice ergänzt wird. Das kulinarische Angebot umfasst Klassiker wie Geschnetzelte Kalbsleber, Wiener Schnitzel oder Tatar und wird erweitert durch ein wöchentlich wechselndes Mittagsmenü.