Musik und Kunst im Kloster-Groove

In Dornach steht das ehemalige Kloster aus dem 17. Jahrhundert der Bevölkerung offen. Aus den ehemaligen Mönchszellen wurden 30 Gästezimmer, die im vergangenen Jahr wie die restlichen Räume des Komplexes renoviert worden sind. Das Angebot ist musikalisch wie kulinarisch hochstehend.

Klöster wurden oft in der Abgeschiedenheit gebaut, fern vom weltlichen Trubel. Nicht so das Kloster Dornach! Es liegt direkt gegenüber dem Bahnhof und der Tramstation Dornach-Arlesheim und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar, Autoparkplätze gibt es im Klosterhof. Das reichhaltige und abwechslungsreiche Restaurant- und Veranstaltungsangebot ist von überall in der Region in wenigen Minuten erreichbar.

Menü Musica zum Mittagessen
Zu diesem Angebot gehören beispielsweise die kurzen Mittagskonzerte «Menu Musica», in denen je nach Programm klassischer oder jazziger Sound dominiert. Im Anschluss daran bietet das Restaurant täglich neue Mittagsmenüs. Bei sommerlichen Temperaturen lockt die grosse Terrasse im Klostergarten. Sobald die dort angebauten Früchte und Gemüse erntereif sind, überrascht das Küchenteam mit Menü-Highlights aus eigenem Anbau.

Jazz und Soul zum Afterwork
Wer sich keine lange Mittagspause leisten kann, kommt stattdessen jeden letzten Donnerstagabend des Monats zum Jazz & Soul Afterwork mit Barbetrieb. Alleine oder mit Freunden lässt man im groovigen Klosterkeller oder im Klostergarten unter freiem Himmel den Tag ausklingen. Der junge Chef der Restauration, Georg Luisoni, hat Drinks eigens für diese Anlässe mit und ohne Schuss kreiert. Und die Küche verwöhnt jeden Gaumen mit kleinen Köstlichkeiten.

Farbbestimmte Dinners
Ganz besondere Anlässe sind die KlosterFarbenDinner, welche die Produktedesignerin Nina Gautier in Zusammenarbeit mit Küchenchef Christian Jakob exklusiv für das Kloster Dornach konzipiert hat. Viermal im Jahr widmen sich diese aussergewöhnlichen Abende einem saisonalen Gemüse, welches künstlerisch inszeniert und in fünf Gängen auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Jedes Dinner findet in einem speziell inszenierten Raum aus Farben statt. Eine Anmeldung ist aufgrund beschränktem Platz unerlässlich.

Blauer Baldachin in der Kirche
Auch zeitgenössische Kunst steht im Fokus. Am Freitag, 24. Mai 2019, findet die Vernissage der alljährlichen künstlerischen Intervention in der Klosterkirche statt. Die Basler Künstlerin Maja Rieder, die im letzten Jahr im Kunsthaus Baselland mit einer grossen Ausstellung gefeiert wurde, hängt einen grossen blauen Baldachin mit dem Titel «Bagdad» über die Kirchenbänke. Die Vernissage steht musikalisch-kulinarisch unter dem Motto Oriental Jazz & Grill.


Kloster Dornach

Amthausstrasse 7
4143 Dornach


www.klosterdornach.ch


Öffnungszeiten
Montag 07:00 - 00:00 Uhr
Dienstag 07:00 - 00:00 Uhr
Mittwoch 07:00 - 00:00 Uhr
Donnerstag 07:00 - 00:00 Uhr
Freitag 07:00 - 00:00 Uhr
Samstag 07:00 - 00:00 Uhr
Sonntag 07:00 - 18:00 Uhr

Ein einmaliges, einzigartiges Haus mit einer Jahrhundertalten Geschichte und Tradition erwartet Sie! Lichtdurchflutete Räume und Hotelzimmer mit Blick auf unseren grossen, wunderbaren Garten vermitteln Ruhe und Behaglichkeit. Unsere Schenke, Bankett- und Seminarräume sowie ein herrliches Gartenrestaurant laden zum Feiern ein.