Weintipps vom Experten

Seit kurzem ist Oliver Sahner neuer Geschäftsführer des Mövenpick Weinkellers in Basel. Als Weinspezialist hat er einige persönliche Fragen rund um das Thema Weingenuss beantwortet.

Welches sind Ihre Favoriten aus dem umfangreichen Sortiment von Mövenpick Wein?
Zu meinen Lieblingsweinen zählen die etwas kräftigeren Spanier aus dem Ribera del Duero wie der Alenza 2006 Gran Reserva von Alejandro Fernández oder der Valbuena 5°C von Vega Sicilia. Gerne habe ich auch würzige Weine aus dem Rhonetal. So zum Beispiel den Châteauneuf-du-Pape Château Beaucastel der Familie Perrin. Und ab und an darf es auch mal ein konzentriertes Kraftpaket aus Kalifornien sein wie der Machete oder der Palermo von Orin Swift Cellars.

Mit welchem Wein haben Sie Ihren letzten Geburtstag begossen?
Zum Auftakt haben wir mit Champagner Pol Roger Brut Réserve angestossen. Zur Vorspeise, Weisswein-Risotto mit Wolfsbarschfilet, gab es den weissen Bordeaux Le Cygne Château Fonréaud, zum Hauptgang, Rindsfilet an Rotweinjus und Rosmarinkartoffeln, einen Luce della Vite vom Weingut Frescobaldi aus der Toskana. Als Dessert wurde der himmlische Schokokuchen von einem Abstract aus Napa Valley des Hauses Orin Swift begleitet.

Was reizt Sie besonders an Ihrer Aufgabe als Geschäftsführer des Mövenpick Weinkellers Basel?
Ich habe mir vorgenommen, mein Team jeden Tag mit Passion zu motivieren. Wir möchten jeden Kunden, unabhängig davon, ob er eine Flasche Wein kauft oder seinen Weinkeller neu bestücken möchte, bestens beraten und für das Thema Wein begeistern.