Ein Filmreifer Silvester

Auf Geschäftsreise hat Herr Liebergast im vergangenen Sommer das Hotel Schiff am Rhein, das Restaurant Rhyblick, das Hotel EDEN im Park und den Schützen kennengelernt. Daraufhin hat er sich entschieden, zu Silvester nach Rheinfelden zurückzukehren.

Im Sommer, als Herr Liebergast erstmals nach Rheinfelden kam, stand er beruflich ziemlich unter Strom. Rannte von einem Termin zum anderen, hatte keine Zeit für sich – und kam dann ganz unerwartet, den drängenden Geschäften zum Trotz, zu einem kleinen Kurz-Urlaub.

Wie alles begann
Alles begann im Restaurant Schiff, wo ihn Alex, der Restaurantleiter, über die verschiedenen Dienstleistungsangebote des Hotels Schiff und den beiden Partnerhotels EDEN und Schützen informierte. So dass Herr Liebergast nach einem anstrengenden Seminarvormittag auf der schönen Rheinterrasse des Restaurants Rhyblick zu Mittag ass, sich anschliessend im Hotel EDEN im Park von den Strapazen seines Tages erholte und schliesslich im Hotel Schützen übernachtete.

Ein guter Tipp
Von Freunden erfuhr Herr Liebergast, dass es im Restaurant Rhyblick einen Silvester-Ball im traditionellen Sinne gäbe. So etwas wollte er schon immer einmal erleben; er mag die alten Gepflogenheiten und ist auch an Silvester ganz gerne etwas nostalgisch. Seine Freunde gehen schon seit Jahren andiesen Ball, die Stimmung sei einzigartig, erzählen sie, und biete die Chance, richtig abzutauchen in eine Welt, die es so nicht mehr gibt. So schliesst sich Herr Liebergast, von dieser Idee völlig fasziniert, seinen Freunden an.

Willkommen zurück
Der Silvesterabend ist endlich gekommen. Herr Liebergast freut sich riesig, nach Rheinfelden zurückzukehren. Seit seinem unerwarteten Erlebnis vom Sommer hat er das Städtchen ins Herz geschlossen. Er wird im Hotel Schiff übernachten, so kann er Rheinfelden im Winter kennenlernen. Und er hat sich fest vorgenommen, nochmals den Spa-Bereich Chawila im Hotel EDEN im Park zu besuchen. Draussen ist es eisig kalt, dafür sieht man am frühen Nachthimmel die Sterne. Herr Liebergast richtet noch schnell seine Fliege, atmet tief durch und macht sich auf den Weg zu seinen Freuden, die ihn bereits erwarten.

Unerwartete Begegnung
Der Abend im Rhyblick ist in vollem Gange; das Essen war köstlich, die Stimmung ist ungezwungen und fröhlich, das Ambiente festlich. Herr Liebergast hat bereits am Anfang des Abends eine Dame erblickt, die ihn völlig fasziniert hat. Kurz vor dem Zwölfuhrschlag nimmt Herr Liebergast seinen ganzen Mut zusammen und geht zu ihr. Sie lächelt ihn an und sie beginnen sich zu unterhalten. Sie verstehen sich von Anfang an gut, und neben vielem anderen scheint auch die Liebe zu Rheinfelden sie zu verbinden. Frau Wild, so heisst die Dame, gesteht Herr Liebergast schliesslich, dass sie sich damals im Sommer, im Hotel Schützen, bereits einmal kurz begegnet seien. Damals wollte sie ihn ansprechen, habe sich aber dann doch nicht getraut. Herr Liebergast lächelt und ist froh, dass sie sich doch noch gefunden haben. So tanzen sie gemeinsam ins neue Jahr hinein und sind überzeugt, dass dies der Anfang einer wunderschönen Geschichte sein könnte. An ungewöhnlichen Orten geschehen oft einzigartige Dinge.