Aimez-vous Brahms

Die Frage, ob man Brahms liebe, mag in einer Gastro- Zeitung etwas seltsam anmuten, interessiert doch in diesem Magazin normalerweise eher, wo man das beste Cordon bleu der Stadt oder die knackigsten Frühlingssalate geniessen kann.

Gutes Essen und klassische Musik in einer gediegenen Atmosphäre, das passt aber sehr wohl zusammen. Beweis dafür sind unter anderem die Klassik-Matinées und Soirées, die das Collegium Musicum Basel regelmässig in FINE TO DINE-Betrieben wie dem Weiherschloss Bottmingen, dem Goldenen Sternen oder dem Schützenhaus in Basel durchführt.

Collegium Musicum Basel? Falls Sie Basels ältestes Sinfonieorchester, das «CMB», noch nicht kennen, bietet sich Ihnen eine gute Gelegenheit, dies zu ändern: Lesen Sie diesen Artikel zu Ende und besuchen Sie ein CMB-Konzert!

Das Collegium Musicum besteht in Basel seit 1951 als selbständiges, unabhängiges Berufs-Sinfonieorchester. Pro Konzertsaison, die von September bis Juni dauert, bietet es mit rund 60 Musikerinnen und Musikern seinem treuen Publikum jeweils sechs Abonnements- Konzerte an, normalerweise im Stadtcasino am Steinenberg, aktuell wegen des Casino-Umbaus im Basler Musical Theater. Schwerpunkt des Musikprogramms ist die Pflege der Klassik und Romantik. Chefdirigent Johannes Schlaefli legt aber Wert darauf, regelmässig auch modernere Werke oder Crossover- Projekte zur Auff ührung zu bringen.

Die kommende Saison 2019/20 verspricht wiederum grossartigen Musikgenuss. Aimez-vous Brahms? Dann geniessen Sie seine Ungarischen Tänze Nr. 1, 3 und 10 (4. Konzert im März 2020) und das Violinkonzert D-Dur op. 27 (6. Konzert im Juni 2020). Oder freuen Sie sich auf Fazil Say, den weltbekannten Pianisten, der das CMB-Publikum im 5. Konzert mit dem von ihm selber komponierten Klavierkonzert «Silence of Anatolia» begeistern wird (26. Juni 2020). Im Konzert Nr. 2 (November 2019) wird das CMB in der Martinskirche zusammen mit der Münsterkantorei Francis Poulencs «Gloria» aufführen. Besondere Solistinnen und Solisten verspricht das 3. Konzert im Februar 2020: Unter dem Titel «Preisträger» lädt das CMB traditionsgemäss zwei bis drei junge Musikerinnen oder Musiker ein, die am Internationalen ARD-Wettbewerb München einen der ersten drei Ränge erreicht haben. Vor vielen Jahren war eine von ihnen die Cellistin Sol Gabetta …

«Gluschtig» gemacht? Dann besuchen Sie uns doch auf collegiummusicumbasel.ch oder fordern Sie via mail@collegiummusicumbasel.ch oder 061 261 08 44 einfach die Programmvorschau für die kommende Saison 2019/20 an.